Solibund feiert 25jähriges Jubiläum

Am 17.06. feiert der Solibund e.V. sein 25jähriges Bestehen. Dazu wird in Köln-Porz ein großes Jubiläumsfest mit einem bunten kulturellen Programm veranstaltet. Neben Trommelworkshops und dem Auftritt einer griechischen Folklore Gruppe wird die bekannte Kölner Band Kent Coda auftreten. Selbstverständliche kann man dazu kulinarische Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern genießen.

Der Solibund ist ein Verein, der von Migranten in Köln gegründet wurde und seit 25 Jahren mit seiner interkulturellen Arbeit die Integration von Migranten in Köln fördert.

Hier finden Sie Einladungsschreiben mit ausführlichem Programm

Süßes aus Syrien jetzt in Köln

Ali Darwish hat es bereits nach kurzer Zeit in Köln geschafft. Nachdem er seit drei Jahren in Deutschland lebt, hat er im Mai 2018 seine eigene Konditorei in Köln-Sülz eröffnet und damit einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg in ein neues Leben gelegt. Herr Darwish war bereits in Syrien selbstständiger Unternehmer. Dort hatte er drei Konditoreien, in denen 100 Mitarbeiter/innen beschäftigte und syrisches Gebäck und Süßigkeiten Süßes aus Syrien jetzt in Köln weiterlesen

Konferenz „Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit „Gemeinsam im Alltag“

Am 24.05.2018 fand in der Alten Feuerwache Köln die Konferenz „Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit“ statt. Die Veranstaltung wurde im Barcamp-Format durchgeführt. Dieses Veranstaltungskonzept bietet die Möglichkeit zu einer bestimmten Fragestellung oder zu einem bestimmten Thema (“Sessions”), in Austausch zu gehen. Im Fokus steht dabei die Interaktion der Teilnehmenden. In verschiedene Gesprächsrunden haben sich Konferenz „Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit „Gemeinsam im Alltag“ weiterlesen

KAUSA Vortrag und Informationsstand im Rahmen des Griechenlandfestivals

Vom 10.05. – 13.05. fand in Düsseldorf das 2. Griechenland Festival auf dem Marktplatz vor dem Rathaus statt. Neben vielfältigen kulturellen und kulinarischen Highlights aus dem wunderschönen Griechenland standen die KAUSA Servicestellen Köln und Düsseldorf jungen Menschen mit Migrationshintergrund als Ratgeber für den beruflichen Einstieg zur Seite.

KAUSA Vortrag und Informationsstand im Rahmen des Griechenlandfestivals weiterlesen

SVR-Jahresgutachten 2018

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftung (SVR) hat das neue Jahresgutachten veröffentlicht. In diesem machen die die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Vorschläge, welche staatlichen Maßnahmen sinnvoll sind, um Migration zu steuern und die Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Dazu wird die Gesetzeslage auf nationaler und EU-Ebene zusammengefasst.

SVR-Jahresgutachten 2018 weiterlesen

Bundespolizei informiert Schülerinnen und Schüler im Griechischen Lyzeum Köln über Karrieremöglichkeiten

Am 11.04. hat die Polizeioberkommissarin und Einstellungsberaterin der Bundespolizei Frau Hein die Schülerinnen und Schüler des griechischen Lyzeums in Köln über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten bei der Bundespolizei informiert. Frau Georgia Tsitsi von der KAUSA Servicestelle Köln hat die Informationsveranstaltung im Griechischen Lyzeum organisiert. Die Schülerinnen und Schüler der Griechischen Schule zeigten großes Bundespolizei informiert Schülerinnen und Schüler im Griechischen Lyzeum Köln über Karrieremöglichkeiten weiterlesen

„Stop dreaming – Start acting!“ Dritter Berufsinformationstag im Butzweilerhof

Am 15.3.18 fand im Bildungszentrum Butzweilerhof der Handwerkskammer zu Köln bereits zum dritten Mal die Veranstaltung „Stop Dreaming – Start Acting!“ statt. Bei dieser Veranstaltung zur Berufsorientierung von Flüchtlingen werden verschiedene Berufszweige vorgestellt und den Teilnehmer/-innen die Duale Ausbildung und deren Chancen und Perspektiven nähergebracht. Ein Auszubildender mit Fluchthintergrund („Ausbildungsbotschafter“) schildert die Eindrücke und Erfahrungen aus seinem Alltag in „Stop dreaming – Start acting!“ Dritter Berufsinformationstag im Butzweilerhof weiterlesen

OECD Workshop „Unlocking the potential of migrants through VET“

In Folge des Besuchs einer OECD-Delegation im Bildungszentrum Butzweiler Hof der Handwerkskammer zu Köln im November letzten Jahres und der damit verbundenen Vorstellung der KAUSA Servicestelle Köln

Delegationsbesuch OECD in Köln

wurde Marion Haas, wissenschaftliche Mitarbeiterin der KAUSA Servicestelle Köln und Expertin für die berufliche Integration von Geflüchteten, als Referentin zu einem zweitägigen Workshop der OECD in der Universität Bremen eingeladen. Der Workshop OECD Workshop „Unlocking the potential of migrants through VET“ weiterlesen

Kulturtipp: Theaterstück „real fake“ im Schauspielhaus

Im Schauspielhaus Köln läuft bis Ende April das neue Stück des Import Export Kollektivs. Dies ist ein junges Ensemble unter der Leitung des Theatermachers Bassam Ghazi, das innovative Theaterkonzepte auf die Bühne bringt und mit performativen Formaten experimentiert. Ein Mitglied dieses Theater- Kollektivs wird im Moment von der KAUSA Servicestelle bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle unterstützt.

Im aktuellen Stück „real fake“ wird die Suche junger Menschen nach der Rolle im Leben auf Kulturtipp: Theaterstück „real fake“ im Schauspielhaus weiterlesen