Das Projekt „KAUSA Servicestelle Köln“ bei der DHW wird beendet

Im Oktober 2013 startete unser Projekt „KAUSA Servicestelle Köln“ bei der Deutsch-Hellenischen Wirtschaftsvereinigung e.V. (DHW) bei KAUSA „Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration“ im bundesweiten Programm „JOBSTARTER – für die Zukunft ausbilden!“. Zum Ende des Monats Dezember, geht nach mehr als 5 Jahren unser Projekt zu Ende.

Wir nehmen dieses zum Anlass, Ihnen liebe Akteurinnen und Akteure des KAUSA-Bildungsnetzwerks, danke für die sehr gute Zusammenarbeit zu sagen. Wir haben im Kontext „Ausbildung und Integration“ viel auf den Weg gebracht. Es gab zahlreiche Schnittstellen in der Zusammenarbeit hinsichtlich der Beratung Jugendlicher mit MH, Geflüchteter, Eltern und Betriebsinhaber/-innen mit MH. Mit Ihrer Unterstützung konnten viele Veranstaltungsformate und Unterstützungsinstrumente unseres Projektes erfolgreich umgesetzt werden. Einige Instrumente werden von unseren Netzwerkpartnern nachhaltig weitergeführt und einige werden in das Regelangebot transferiert. Projektergebnisse und Informationen finden Sie auf unserer Homepage und in der geschlossenen Gruppe „KAUSA Bildungsnetzwerk Köln“ des Onlineportals www.überaus.de

Mit dem Zitat des griechischen Philosophen Aristoteles „Wir können den Wind nicht ändern aber die Segel anders setzen“ möchten wir Ihnen für die weitere Arbeit zur beruflichen Integration von Jugendlichen mit MH, jungen Geflüchteten, ihrer Familien und Betriebsinhabern viel Kraft und Energie. Wer weiß, vielleicht kreuzen sich unsere Wege wieder, worauf wir uns freuen werden.