Greek | English | Deutsch DHW Facebook Seite
DHW -

DHW-MITGLIEDER ALS VORBILDE...

Unter dem Titel “Gesichter ... mehr

Mitglieder Login:

passwort vergessen?
DHW - Hauptmenu Presse 2018 DHW UND FERIMMO BESIEGELN K...

DHW UND FERIMMO BESIEGELN KOOPERATION

2018

DHW UND FERIMMO BESIEGELN KOOPERATION
Köln/Berlin27.10.2018

Der griechische Immobilienmarkt stand stets im Mittelpunkt der Aktivitäten der Deutsch-Hellenischen Wirtschaftsvereinigung. Trotz der noch nicht ganz überstandenen Wirtschaftskrise ist Griechenland für Immobilieninteressenten nach wie vor reizvoll. Das mediterrane Klima, die antiken Häuser sowie die zahlreichen kleinen Inseln machen einen Immobilienkauf in Griechenland sehr attraktiv. Verglichen mit den anderen europäischen Ländern am Mittelmeer sind Immobilien in Griechenland derzeit mit Abstand am günstigsten auch wenn die Erlangung einer sog. „golden Visa“ für Nicht-EU-Ausländer bei einem Immobilienkauf im Wert von über 250.000 Euro den Markt attraktiv macht.

Weil Griechenland auch in den nächsten Jahren ein Land bleiben wird, in das eine Investition in Immobilien lohnt, ist die DHW eine Kooperation mit FERIMMO eingegangen. Die Plattform www.ferimmo.de stützt diesen Trend, indem sie die Suche nach jedermanns Traumimmobilie in Griechenland unkompliziert realisieren kann.

Einen lösungs- und nachfrageorientierten Ansatz zu Entwicklung und Wachstum des Immobilienmarktes in Griechenland bietet neuerdings ein Start-Up mit Sitz in Berlin, welches die innovative Online-Plattform www.ferimmo.de entwickelt hat.

Ziel von FERIMMO ist die Förderung und Promotion griechischer Immobilien zunächst auf dem deutschen Markt, wobei das Hauptaugenmerk auf den Ferienimmobilien liegt. FERIMMO wendet sich an alle, die in Deutschland leben und sich für den Kauf einer Immobilie in Griechenland interessieren.

Die Plattform ging im Juli 2018 online und bietet einen direkten Zugang zu einer breiten Palette von inzwischen über 5.000 Immobilien in ganz Griechenland. Durch die Entwicklung eines sehr benutzerfreundlichen und ästhetisch ansprechenden Umfelds kann jeder Interessent leicht und schnell seine Wunschimmobilie finden.

Innovativ an der Plattform www.ferimmo.de ist das mannigfaltige Angebot von vielen flankierenden Dienstleistungen wie z.B.: Leicht verständliche Informationen hinsichtlich des Kaufs einer Immobilie (Kaufabwicklung, erforderliche Unterlagen und Nachweise, Steuern und Kosten);
Informationen rund um Kultur, Tradition, Geschichte, Küche, Sehenswürdigkeiten sowie viele Artikel zu allen Regionen Griechenlands; die Möglichkeit, auf der Plattform Immobilien zum Verkauf anzubieten.

Von ebenfalls hohem Stellenwert ist aber auch, dass ferimmo.de komplementäre Dienstleistungen mittels eines vertrauenswürdigen Netzwerks an Dienstleistern anbietet. Dazu gehören z.B. Rechtsanwälte und Notare, Ingenieure und Architekten, Gutachter, Versicherungen, etc.

Die Entscheidung für die Entwicklung der Plattform ferimmo.de ist nicht zufällig gefallen. Aktuelle Studien für den deutschen Markt bestätigen das gesteigerte Interesse deutscher Privatinvestoren für den Immobilienkauf in Griechenland. Griechenland gehört laut mehrerer Marktstudien zu den zehn beliebtesten Ländern, in denen deutsche Interessenten eine Ferienimmobilie erwerben möchten.

Das Investitionsvolumen von deutschen potenziellen Interessenten und Käufern für den griechischen Immobilienmarkt wird auf € 11 Mrd. geschätzt mit steigender Tendenz von bis zu € 15 Mrd. für die nächsten zehn Jahre, so die Plattform ferimmo.de. Die stufenweise Stabilisierung der griechischen Wirtschaft und des griechischen Wirtschaftswachstums steigert das Interesse potenzieller deutscher Kunden, im Land zu investieren. Der Anteil der privaten Investoren, die eine Ferienimmobilie erwerben möchten, ist hierbei sehr hoch.

Die obigen Daten werden durch die traditionell engen wirtschaftlichen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Griechenland und Deutschland und der großen Zahl der deutschen Touristen verstärkt. Im Jahr 2017 waren es mehr als 3,5 Millionen deutsche Touristen, die Griechenland besucht haben. Deutschland liegt seit Jahren auf dem ersten Platz als Touristen-Herkunftsland in Griechenland, mit sehr guten Aussichten auf signifikantem Wachstum in den kommenden Jahren. Marktstudien haben immer wieder gezeigt, dass eines der wichtigsten Kriterien für den Erwerb einer Ferienimmobilie im Ausland das Kennen des Standortes als Urlaubsort ist.

Der deutliche Rückgang der Immobilienpreise in Griechenland, aufgrund der Finanzkrise und die rückläufige Nachfrage machen den griechischen Immobilienmarkt weiterhin sehr attraktiv für ausländische Investoren, die nach einer höheren Rendite suchen.

Für mehr Informationen siehe auch unter https://www.youtube.com/watch?v=F-LD6m42hWA

 

Medienpartner

Medienpartner

Die Elliniki Gnomi ist ein langjähriger Medienpartner der DHW.

Medienpartner

Medienpartner

Die Griechenland Zeitung (ehemals Athener Zeitung) ist ein langjähriger Medienpartner der DHW.

© 2018 DHW -