Greek | English | Deutsch DHW Facebook Seite
DHW -

DHW-MITGLIEDER ALS VORBILDE...

Unter dem Titel “Gesichter ... mehr

Mitglieder Login:

passwort vergessen?
DHW - Hauptmenu Presse 2005 BUNDESKONGRESS ZUM THEMA IM...

BUNDESKONGRESS ZUM THEMA IMMOBILIENMARKT GRIECHENLANDS

2005

Köln Okt. 200514.06.2005

Düsseldorf ist wieder Austragungsort des Bundeskongresses der Deutsch-Hellenischen Wirtschaftsvereinigung. Dieses Jahr wird der Kongress in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Hellenischen Schutzgemeinschaft für Auslandsgrundbesitz, DHSG, die ihren Sitz an der Kö hat, organisiert. Thema des Kongresses ist der Immobilienmarkt Griechenlands nach den Olympischen Sommerspielen 2004.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Düsseldorf, Joachim Erwin, eines großen Philhellenen. Unterstützt wird diese erstmals in Europa stattfindende Veranstaltung von den griechischen Ministerien für Auswärtiges, Makedonien und Thrakien, und Bau/Öffentliche Arbeiten/Umwelt. Grußworte werden u.a. der Botschafter Griechenlands in Berlin und die Präsidenten der Kooperationspartner, Haus und Grund Deutschland, Haus und Grund Düsseldorf und Immobilienverband Deutschlands, halten.

Von den Regionen Griechenlands ist Nordgriechenland ein Schwerpunkt. Hier wird eine Delegation unter Führung des Generalsekretärs des zuständigen Ministeriums, Prof. Loukas Ananikas, erwartet. Gleichzeitig werden sich auf dem Kongress auch die Regionen Kreta, Epirus und Ost-Makedonien und Thrakien vorstellen.

Führende Bauunternehmen, Banken und Versicherungsgesellschaften sowie Maklerbüros aus Griechenland und Deutschland werden sich erstmals im Zentrum Europas treffen, um darüber zu beraten, welchen Weg und welche Entwicklung der Immobilienmarkt Griechenlands gehen bzw. machen muss damit er das Florida Südosteuropas wird. Große Architekturbüros Griechenlands möchten erfahren, welche Anforderungen deutsche Privatpersonen bzw. Unternehmen an den Erwerb bzw. Bau einer Immobilie in Griechenland stellen. Am Kongress nehmen u.a. teil: Engel & Völkers, EuroHypo, Bellevue, CYBARCO, EGNA Real Estate Development, Le Monde Versicherungen, Doris und Partner, etc.

Griechische Organisationen wie das Hellenic Centre for Investment (ELKE), die Hellenic Touristic Properties, die Olympic Properties, die staatliche Immobiliengesellschaft, die Deutsch-Griechische IHK, u.a. werden das griechische und deutsche Publikum über ihre Aktivitäten und aktuelle juristische, bautechnische und gesetzliche Änderungen informieren.

Im Rahmen des Kongresses findet auch das traditionelle Symposion Griechischer Unternehmer in Europa, eine Zusammenkunft griechisch-stämmiger Unternehmer aus ganz Europa, die ein transeuropäisches Netzwerk bilden.

Die Arbeiten des Kongresses werden von Vertretern der Regierungen Griechenlands und NRWs, Delegation von Parteien, Kammern und Verbänden, der Presse und auch von Unternehmen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum (Österreich, Schweiz, etc.) verfolgt.

 

Medienpartner

Medienpartner

Die Elliniki Gnomi ist ein langjähriger Medienpartner der DHW.

Medienpartner

Medienpartner

Die Griechenland Zeitung (ehemals Athener Zeitung) ist ein langjähriger Medienpartner der DHW.

© 2018 DHW -