Greek | English | Deutsch DHW Facebook Seite
DHW -

DHW-MITGLIEDER ALS VORBILDE...

Unter dem Titel “Gesichter ... mehr

Mitglieder Login:

passwort vergessen?
DHW - Hauptmenu Presse 2008 Griechisch-orthodoxe Metrop...

Griechisch-orthodoxe Metropolie ehrt DHW-Mitglied Stavros Kostantinidis Wirtschaftsministerin Emilia Müller: „Unverzichtbarer Brückenbauer und verlässlicher Freund“

2008

München im Juli 200812.07.2008

Vor über 300 Freunden und illustren Gästen überreichte der griechisch-orthodoxe Metropolit von Deutschland und Exarch von Zentraleuropa S.E. Augoustinos dem Münchener Rechtsanwalt und Vorsitzenden der DHW-Sektion in München Stavros Kostantinidis das Goldene Kreuz der Metropolie (Bild links). Die Ehrung erfolgte in der historischen St. Salvatorkirche, die der bayerische König Ludwig I. den in München lebenden Griechen 1828 überließ. Diese Kirche musste renoviert und restauriert werden. Die bayerische Staatsbauverwaltung hat 1,9 Mio. Euro für die Renovierung veranschlagt. Ein Drittel musste die Kirche selbst tragen. Ein fast unmöglicher Akt. Doch Dank dem Engagement und dem Einsatz von Stavros Kostantinidis und seinen Kontakten zu Politik, Medien, Kultur und Wirtschaft wurden inzwischen über 400.000 Euro gesammelt.

Unter den ersten Gratulanten waren u.a. der bayerische Staatsminister für Umwelt und Gesundheit Dr. Otmar Bernhard, die Staatssekretäre Jürgen Heike (Innenministerium) und Georg Fahrenschon (Finanzministerium), die Generalkonsulin Griechenlands in München Anna Korka, die ehemalige Staatsministerin Prof. Ursula Männle, der Chef des Protokolls der Bayerischen Staatskanzlei Axel Bartlet, der Regierungspräsident von Oberbayern Christoph Hillenbrand, der Präsident der IHK zu München, Landtagsabgeordnete, Vorsitzende Richter, Vertreter von Kirchen u.v.m.
Die Laudatio hielt die bayerische Staatsministerin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Emilia Müller (Bild rechts).

Auszüge aus der Laudatio von Staatsministerin Müller: „Stavros Kostantinidis ist für mich wichtiger Ratgeber, anregender Gesprächspartner und verlässlicher Freund!….Stavros Kostantinidis ist eine Persönlichkeit, die lebendige bilaterale Beziehungen überhaupt erst möglich macht. Er ist ein unverzichtbarer Brückenbauer, der sich mit seinem jahrzehntelangem Einsatz überragende Verdienste erworben hat….Stavros hat es stets verstanden, Grieche und Deutscher gleichermaßen zu sein. Er hat sich mit Nachdruck für ein besseres und fundiertes Bild Griechenlands in Deutschland eingesetzt. Durch seinen hohen persönlichen Einsatz hat er sich in beiden Ländern große Verdienste erworben….Seien wir neugierig auf Menschen anderer Nationalität. Begeistern wir uns für ihre Welt, ihre Erfahrungen und ihr Leben. Von unserer Bereitschaft neue Erkenntnisse zu sammeln, können wir nur profitieren. Stavros Kostantinidis lebt das in beeindruckender Weise vor. Versuchen wir, seinem Vorbild zu folgen!“

Auszug aus der Ehrung des Metropoliten Augoustinos: „Die Metropolie will mit dieser Auszeichnung nicht nur einen außerordentlichen Dank an Stavros Kostantinidis aussprechen, sondern auch ihn als Vorbild einer gelungenen Integration und als leuchtendes Beispiel einer gegenseitigen Bereicherung unserer Völker in München, Bayern und Europa hervorheben.“

Auszug aus der Ansprache der Generalkonsulin Griechenlands Anna Korka: „Diese hohe Auszeichnung wird Stavros Kostantinidis zu Recht verliehen. Dadurch wird er zu einem leuchtenden Beispiel für viele Mitglieder der Griechischen Gemeinde, sich mehr für wohltätige Zwecke und für Projekte in Zusammenhang mit der Gemeinde und der Kirche einzusetzen.“

 

Medienpartner

Medienpartner

Die Elliniki Gnomi ist ein langjähriger Medienpartner der DHW.

Medienpartner

Medienpartner

Die Griechenland Zeitung (ehemals Athener Zeitung) ist ein langjähriger Medienpartner der DHW.

© 2018 DHW -